So wenig wir am ersten Tag (15.7.) von Paris gesehen haben – nämlich außer Flugzeug, Bahn, Autobus und Metro gar nichts – so viel ist es heute. Daher muss ich, um mein Ziel von nicht mehr als 100 Bildern pro Blog nicht zu überschreiten, für den heutigen Tag 2 Blogs machen. Dieser Blog ist also der Vormittag: Schloss Versailles. Für diesen Ausflug haben wir € 101,- bezahlt, beinhaltet Busfahrt, 2 Eintrittskarten (Schloss und Schlosspark) und die Führung durch das Schloss.
Nach einem sehr anstrengenden Tag (Disneyland) und einer sehr kurzen Nacht schleppen wir uns nach ca. 3 Stunden Schlaf zum Frühstück. Um 6Uhr30 schnelles Frühstück, dann ein Kaffee und eine Zigarette vor dem Hotel und um 7Uhr geht es zur Metro Richtung unserem Autobus.

Etliche Obdachlose schlafen in der Metrostation.

Dann sind wir bei unserem Autobus, unweit vom Eiffelturm. Pünktlich um 8Uhr fahren wir los.

Ca. eine Stunde Fahrt, um 9Uhr sind wir dann beim Schloss Versailles. Wir sehen gleich, dass hier alles wahnsinnig gross ist. Der Parkplatz, das Schloss…..

Nachdem die Gruppe – nach Sprachen – aufgeteilt ist, sind wir einmal durch den Haupteingang drinnen gelandet und bekommen unsere Ohrhörer. Ich muss sagen, dass hier wirklich alles bestens organisiert ist. Obwohl sehr viele Besuchergruppen anwesend sind – es ist auch traumhaftes heißes Wetter – gibt es kaum Wartezeiten und keine Gruppe stört die Andere. Es gibt auch keine Lärmbelästigung, da jeder seinen Ohrhörer hat und niemand herumschreit. Es geht wirklich in einem Fluss durch alle Räumlichkeiten, funktioniert tadellos.

Was mir auffällt, dass es praktisch in jedem Zimmer einen großen offenen Kamin gibt. Naja, damals gab es noch nicht die Wien Energie, welche die sichere Versorgung mit Strom und Gas garantiert….

Durch ein Fenster sehen wir in den Schlosspark, wo gerade Palmen transportiert werden.

Nachdem wir schon etliche Räume mit vielen Schätzen gesehen haben, kommen wir dann in den weltberühmten Spiegelsaal.

Als wir um 10Uhr30 durch das Schloss durch sind und die offizielle Führung beendet ist, erinnert uns unsere Reiseleiterin noch einmal, dass unser Bus um 12Uhr abfährt. Bis dahin haben wir freie Zeiteinteilung, bzw. können wir (mit der 2.Eintrittskarte) den Schlosspark besichtigen.

Ich halte mich nicht in den diversen Souvenirläden auf, nur ein Kaffee und ein Getränk muss sein.

Ich möchte natürlich in den eineinhalb Stunden möglichst viel vom Schlosspark sehen, der unvorstellbar gross ist.

Um ca. 11Uhr30 mache ich mich auf zum Treffpunkt mit Doris, Karin, Thomas und Gerhard. Es war ein sehr beeindruckender Vormittag trotz Müdigkeit. Ein Wahnsinn, was wir alles gesehen haben. Man könnte einige Tage hier verbringen, wenn man wirklich jedes Detail im Schloss und den ganzen Schlosspark sehen will. Besorge mir noch ein Getränk und dann machen wir uns auf den Weg zum Busparkplatz, wo wir dann um 12Uhr wieder nach Paris, in die Nähe vom Eiffelturm, zurück fahren.
Wer wissen möchte, wie es an diesem (Nach) Mittag am EIFFELTURM weiter geht:   HIER KLICKEN