Nun, der letzte Urlaubstag ist angebrochen, der 26.10.: Österreichischer Nationalfeiertag. Frühstück und dann Zigarette draußen am Balkon.

Ich habe daran gedacht und von Wien ein paar “österreichische Sachen” mitgebracht. Somit gibt’s auf dem Balkon: “Land der Berge,….” und ich schmücke den Balkon dann gleich mit österreichischen Fahnen.

Gerhard hat von irgendwo “Cannabis Cookies” mitgebracht…zum Frühstück. Auch wieder: KEINE Wirkung.

Der österr. Fahnenschmuck schaut auch von unten nett aus.

Bei einem lustigen Lastenfahrrad vorbei kommen wir nicht sehr weit…

Gerhard entdeckt eine Art Konditorei mit leckeren Mehlspeisen und wir kehren gleich ein.

Wieder vorbei bei Cannabis Geschäften…

…und riesengroßen Fahrradparkplätzen.

Durch den Tunnel, der aus wunderschönen riesengroßen Mosaikbildern aus Kacheln besteht.

Kommen wir dann zur Fähre, die uns auf die kleine Insel mit dem höchsten Hochhaus der Stadt “ADAM” bringt.

Kurz nach 11 Uhr sind wir beim “ADAM” angelangt und kaufen uns Karten für den Lift und die Schaukel am Dach.

Dann geht es hinauf mit dem lustigen Lift (VIDEO) aufs Dach.

Ein kurzer Ritt am Dach, und dann geht es zur Schaukel “Over The Edge”.

Ist recht lustig. Man fliegt wirklich über und vor das Gebäude und hat natürlich eine ganz super Aussicht.  Hier ein kurzes VIDEO dazu.

Hier auch noch ein paar freche Fotos.

Noch ein paar Drinks und Jägermeister im Café am Dach….

Und dann geht’s wieder hinunter mit dem lustigen Lift (VIDEO), zum Souveniershop.

Und jetzt: bitte lächeln!

Wieder zurück nach 13 Uhr, mit der Fähre aufs Festland und dann durch den Bahnhof…

…bis zur “Basilika vom Heiligen Nikolaus”.

Nach dem Besuch der Basilika kommen wir bei der “roten Winston” vorbei.

Dann kommen wir endlich in den Königspalast, der bis jetzt jedes mal gesperrt war, aber heute offen ist. Er ist ziemlich groß und wunderschön innen, man bekommt zur Eintrittskarte ( €10 ) in der gewünschten Sprache (deutsch) einen Player, der einem jeden Raum und sämtliche Details (Fresken, Bilder) erklärt.

Vom Stock aus hat man eine schöne Aussicht über den Hauptplatz.

Wenn man alles besichtigt hat, kann man noch ein Video anschauen mit genauen Erklärungen.

Danach geht es um 15Uhr30 noch ein letztes mal über den Hauptplatz zu unserem “The Grasshopper”, ein bisschen Zeit haben wir noch.

Ein letztes Essen auf der Terrasse mit Blick übers Wasser in die Stadt.

Dann holen wir unser Gepäck vom Hotel und mit der Straßenbahn geht es zum “Amsterdam Centraal” Bahnhof und dann weiter mit der Bahn bis zum “Shiphol Airport”.

Um ca. 18Uhr sind wir da, noch Zeit zum rauchen vor dem Flughafen. Thomas macht noch eine kleine Rundfahrt mit Gerhard.

Einchecken geht relativ schnell, da wir nur Handgepäck haben. Noch Zeit für einen Drink vor dem Abflug.

Um ca. 20Uhr fliegen wir los: von Amsterdam nach Wien.

Und um 21Uhr30 landen wir in Wien.

Vor dem Flughafen wartet schon unser vorbestelltes Taxi, mit dem wir auch gekommen sind. Noch schnell 2 Zigaretten, dann geht es Richtung Heimat.

Am Rosenhügel steigen Karin und Thomes aus, dann geht es weiter nach Ottakring.

Es waren wunderschöne 4 Tage. Wir haben wirklich sehr viel gesehen und hatten auch viel Spaß. Sehr teuer war es auch nicht: sehr günstiger Flug und auch Hotel. Das teuerste waren eigentlich immer die Eintrittskarten, aber war o.k. Mit dem Wetter hatten wir auch halbwegs Glück. Wir planen also weitere Kurzurlaube dieser Art, für heuer ist noch geplant: Paris und Dubai (mit Abu Dhabi).
Wer jetzt noch alle Bilder von Amsterdam auf einmal sehen möchte (mit Bilderwechsler):  HIER KLICKEN